Am Meer sitzen

Crescent City

Sonnig und stürmisch war der Tag, wie geschaffen, um mit mehrschichtiger Bekleidung am Meer zu sitzen. Dabei stellen sich viele tierische Begegnungen ein. Möwen sind eigentlich ganz hübsche Tiere, so aus der Nähe betrachtet.

Ganz friedlich waren sie und es ist ein Vergnügen, sie beim Sturmsegeln zu beobachten.

Seelöwen gibt es hier viele, auf den Felsen vor der Küste mopsen sie sich in der Sonne. Der Knüller sind aber angelegte Seelöwen-Sonnenbänke im Hafen. Da liegen sie den ganzen Tag und bellen sich gegenseitig an.

Seelöwen, Crescent City

Ein besonderer Vogel kam mir dann noch vor die Linse. Ich vermute mal, das ist ein Austernfischer.

 

Ein bisschen was flauschiges lief mir beim Tag am Meer fast über die Füsse.

Und als die Ebbe kam, konnte man auch auf die kleine Insel mit dem Leuchtturm Battery Point Lighthouse. Das Gebäude stammt von 1856 und das Licht wird heute automatisch gesteuert. Trotzdem ist der Turm rund um die Uhr besetzt. Freiwillige aus der Nähe aus anderen Staaten der USA arbeiten hier in Monatsschichten und erklären den Touris alles. Toll, heute war es ein Ehepaar aus Florida, die im Wohnmobil herkommen um vier Wochen Leuchtturmwärter zu sein.

Battery Point Lighthouse, Crescent City

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.