Begegnungen am Sonntag

Zufällige Begegnungen am Sonntagmorgen. Ideale Voraussetzung: leichter Regen, d.h. kaum Menschen draussen, nur ein paar ambitionierte Jogger. Reichlich unterwegs: Vögel in jeder Größe und meistens viel zu schnell, um ordentlich auf einem Foto zu landen.

Die Bachstelze war nicht so nervös, liess mir ein bisschen Zeit für ein paar Schüsse.

Aber auf dem Aldinger Neckarwehr werde ich auf ein Paar Kohlmeisen aufmerksam. Sie sammeln Futter, fliegen aber scheinbar ziellos umher, ohne das Futter abzuliefern. Da bin ich wohl das Problem, das Nest muss in meiner Nähe sein. Also vorsichtiger Rückzug, nicht zu weit, ich will ja noch was mit der Kamera einfangen. Kohlmeisen sind Höhlennister und so eine moderne Meise nistet auch mal in einem Haus aus Stahl. In diesem Fall ist das ein Montagemast für die beleuchteten Hinweiszeichen der Schleuse.

Das Elektrokabel lassen sie hoffentlich in Ruhe, sonst gibt’s Grillmeise. Die kleinen Meisen kann ich weder sehen noch hören, aber offensichtlich sind sie hungrig, das Elternpaar liefert unaufhörlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.