Wal-Tag

Stundenlanges Starren auf den Pazifik war am Ende doch erfolgreich. Heute habe ich drei charakteristische Flossen im Fernglas entdeckt, mit ein bisschen Vergrößerung reicht es auch als Foto. Drei Orcas, zwei davon (hier auf dem Foto) unter Umständen Mutter und Jungtier, auf dem Weg nach Norden. Großes Glück, es ist ein tolles Erlebnis, wilde Tiere in ihrem natürlichen Habitat zu erleben.

Heute war wilde-Tiere-Tag, von groß und dick bis klein und flink. Die Taubenteiste (Pigeon Guillemaut, den Namen habe ich noch nie gehört) ist nur zum Brüten an Land, sonst verbringt sie ihr Leben auf dem  Meer. Sehr knuffiges Vögelchen mit ihren roten Füßen.

Taubenteiste (Cepphus columba)
Taubenteiste (Cepphus columba)
Taubenteiste (Cepphus columba)

Die Lautesten am heutigen Tag waren zweifellos die Seelöwen. Und auch die Geruchsintensivsten…. Eine große Kolonie lag auf den Klippen unterhalb des Highway 101 herum, ab und zu ging’s mal ins Wasser und immer unter großer Geräuschentwicklung. Zum Beweis hier mal wieder ein kleines Video, die Fernsehkollegen mögen Schnitt und Wackelei verzeihen, das ist mit langer Brennweite (420 mm) aus der Hand gedreht. Und dreht bitte den Ton auf.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.